Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Goethe-Institut Kairo feiert 60. Geburtstag

10.05.2018 - Pressemitteilung

Aus Anlass von 60 Jahren Goethe-Institut Kairo erklärte die Staatsministerin für internationale Kulturpolitik, Michelle Müntefering, heute (09.05.) in Berlin:

Ägypten ist Spitzenreiter unserer Auswärtigen Kultur- und Bildungszusammenarbeit in der Region. Um den Dialog weiter voranzutreiben, ist ein offener Austausch zwischen unseren Gesellschaften ohne Einschränkungen heute wichtiger denn je. Das Goethe-Institut bietet hierfür die Plattform. Aus den facettenreichen deutsch-ägyptischen Beziehungen ist es auch deshalb nicht mehr wegzudenken. Meinen Glückwunsch zu sechs Jahrzehnten erfolgreicher Sprach- und Kulturarbeit in Ägypten!

Hintergrund:

Der kulturelle Austausch zwischen Deutschland und Ägypten hat eine lange und vielfältige Tradition. Die Geschichte des Goethe-Instituts in Kairo begann 1958 mit ersten Sprachkursangeboten. Im Laufe der Zeit kamen eine Bibliothek und ein vielfältiges kulturelles Programmangebot hinzu. Der moderne Neubau in der ägyptischen Hauptstadt gehört heute mit mehr als 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Goethe-Instituten weltweit. In Alexandria verfügt das Goethe-Institut seit 1963 über einen zweiten Standort in Ägypten.

An der Festveranstaltung zum 60-jährigen Jubiläum am heutigen 10. Mai nehmen u.a. der Präsident des Goethe-Institutes, Prof. Dr. h.c. Klaus-Dieter Lehmann, und der deutsche Botschafter in Ägypten, Julius Georg Luy, teil. Botschafter Luy wird im Rahmen des Jubiläums den mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes eingerichteten Bibliotheksbus des Goethe-Instituts an die ägyptische Misr El Kheir-Stiftung übergeben und damit die Bedeutung der Zusammenarbeit mit lokalen Partnern für die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik unterstreichen.

nach oben