Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wollen Sie das deutsche Parlament kennenlernen?

Bundestag in Berlin

Bundestag in Berlin, © Colourbox

19.04.2018 - Artikel

Der Deutsche Bundestag vergibt mit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin jährlich etwa 120 Stipendien für junge Hochschulabsolventen aus 42 Nationen, zu denen auch wieder Ägypten gehört.

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS) 2019

Das Programm

Politisch engagierte Hochschulabsolvent/innen  können mithilfe des Internationalen Parlamentsstipendiums des Bundestages (IPS) fünf Monate die Abläufe im Deutschen Bundestag mitverfolgen, davon drei in einem Abgeordnetenbüro mitarbeiten.

Ziel des IPS ist es, die Beziehungen zwischen Deutschland und den Teilnehmerländern zu fördern, demokratische Werte und Toleranz zu festigen, das Verständnis für kulturelle Vielfalt zu vertiefen und ein friedliches Zusammenleben in der Welt zu sichern.

Das Programm dauert insgesamt 5 Monate vom 1. März bis zum 31. Juli 2019.   

Stipendium

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Stipendium in Höhe von 500 Euro. Das Stipendium beinhaltet ferner freie Unterkunft in einer Wohnanlage, die  Übernahme der Reisekosten nach und von Berlin sowie die Übernahme der Kosten für eine Krankenversicherung und eine Unfall- und Haftpflichtversicherung.

 Voraussetzungen

- Ägyptische Staatsangehörigkeit

- abgeschlossenes Universitätsstudium (B.A., B.S., M.A., Diplom-, Magister-, Staatsprüfung oder Promotion) in einem beliebigen Studienfach, ein Fachhochschulabschluss genügt nicht; der Nachweis des Studienabschlusses kann in begründeten Fällen bis zum 31. Dezember 2018 nachgereicht werden

- sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mindestens Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

- ausgeprägtes Interesse an politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen sowie an deutscher Geschichte

- gesellschaftspolitisches Engagement

- Altersgrenze: Zum Zeitpunkt des Programmbeginns darf das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet sein.

Die Auswahl

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. Die Vorauswahl erfolgt durch die deutsche Botschaft in Ihrem Heimatland. Die qualifiziertesten Bewerber werden zu einem persönlichen Auswahlgespräch eingeladen. Eine unabhängige Auswahlkommission des Deutschen Bundestages unter Beteiligung der Berliner Universitäten trifft die Endauswahl auf Grundlage der sprachlichen, fachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Bewerber.

Bewerbungsschluss 31. Juli 2018

Bitte informieren Sie sich unter www.bundestag.de/ips_arabisch, http://www.bundestag.de/europa_internationales/ips/aegypten/285186 über die Bewerbungsformalitäten. Dort finden Sie auch den Bewerbungsbogen. Senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail in einem PDF-Dokument, dessen Dateiname aus Ihrem Nachnamen und Vornamen besteht (z. B. Nachname-Vorname), an die Deutsche Botschaft in Kairo: info@kairo.diplo.de

nach oben