Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

2. Schritt: Vorzulegende Unterlagen

Artikel

Folgende Unterlagen sind bei jedem Visumantrag vorzulegen:

  • Vollständig ausgefülltes und eigenhändig unterschriebenes Visumantragsformular
    (deutsch/englisch oder englisch/arabisch)
    Es wird empfohlen, die Onlineanwendung VIDEX zu nutzen.
    Hilfe zum Ausfüllen finden Sie in den Guidelines.
  • Zwei ausgefüllte und unterschriebene Belehrungsbögen (deutsch/englisch oder deutsch/arabisch)
  • Zwei biometrische Passfotos.
    Beachten Sie hierbei bitte die Ausführungen in der Fotomustertafel.
  • Bei Antragstellung sind je nach Reisezweck bestimmte zusätzliche Unterlagen vorzulegen, die den unten abrufbaren Merkblättern (Besuch, Geschäft etc.) entnommen werden können. 

    Im Grundsatz müssen arabischsprachige Unterlagen auf Deutsch übersetzt werden. Anerkannte Übersetzer finden Sie hier.
Stockfoto eines Formulars
Bereiten Sie Ihre Unterlagen akribisch vor.© picture-alliance/ ZB


Die Aufzählung in den Merkblättern ist nicht abschließend, da über jeden Antrag individuell aufgrund der rechtlichen Vorgaben und Lage des Einzelfalls entschieden wird. Die Visastelle behält sich daher vor, weitere Unterlagen nachzufordern, die nicht in den Merkblättern genannt sind.
Soweit die Unterlagen nicht vollständig sind, kann dies die Ablehnung des Visumantrags zur Folge haben.

Antragsteller unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung beider Sorgeberechtigten zur Beantragung eines Visums.
Dies gilt auch, obwohl das Recht der Mutter zur Hege und Pflege (hadana) mit dem 15. Lebensjahr endet.
Dem Visumantrag ist daher eine schriftliche Einverständniserklärung beider Elternteile beizufügen, wenn die Eltern nicht gemeinsam mit dem Kind das Visum beantragen und gemeinsam reisen.
Eine Einverständniserklärung finden Sie hier.

Bitte übersenden Sie vor Antragstellung keine Unterlagen (beispielsweise Einladungsschreiben) an die Botschaft. Unterlagen sind bei Antragstellung vollständig vorzulegen. Vorab unaufgefordert oder separat per E-Mail/ Fax / Post übermittelte Unterlagen können im Visumverfahren nicht berücksichtigt werden und werden vernichtet.

Wenn Sie alle Unterlagen vorbereitet haben, nehmen Sie bitte den Termin wahr und halten Sie die Gebühren bereit.

Klicken Sie nun auf weiter.