Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland unterstützt ägyptischen National Population Council

18.02.2018 - Artikel

Am 22. Januar 2017 eröffnete der deutsche Botschafter in Kairo, Julius Georg Luy, ein neues Projekt zur Unterstützung der ägyptischen Bevölkerungspolitik im Umfang von 3 Millionen Euro.

Berater der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beraten dabei den National Population Council bei der Entwicklung und Umsetzung von Strategien, um das Bevölkerungswachstum besser zu kontrollieren. Neben der Verbesserung der Analysekapazitäten des National Population Council sollen auch seine Fähigkeiten zur Kommunikation mit der ägyptischen Bevölkerung verbessert werden, zum Beispiel durch Dialogveranstaltungen.

Botschafter Luy wies auf die Gefahren für die Entwicklung des Landes und die Lebensperspektiven junger Ägypter durch das rasante Bevölkerungswachstum hin: „Selbst das laufende IMF-Programm ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, wenn die Bevölkerung weiter so schnell wächst. Entscheidend, so Luy, seien die Schaffung von Problembewusstsein in der Öffentlichkeit, Zugang zu Familienplanung und die wirtschaftliche Stärkung von Frauen. Der National Population Council sei für dieses Programme die zentrale Plattform.

nach oben