Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Beglaubigungen

Unterschrift und Stift

Unterschrift und Stift, © Colourbox

Artikel

Die Botschaft Kairo kann Unterschriften und Abschriften bzw. Ablichtungen (Kopien) beglaubigen. Damit bestätigt sie die Echtheit der Unterschrift bzw. die Übereinstimmung der Kopie mit dem Original.


Beglaubigung einer Unterschrift

Durch die Beglaubigung einer Unterschrift wird bestätigt, dass die unterzeichnende Person die Unterschrift selbst geleistet oder anerkannt hat. Die Unterschriftsbeglaubigung dient daher der eindeutigen Feststellung der Identität des Unterzeichners und der Echtheit seiner Unterschrift. Aus diesem Grund ist eine Unterschriftsbeglaubigung ausschließlich bei persönlichem Erscheinen des Unterzeichners an der Botschaft möglich.

Die Botschaft beglaubigt lediglich die Unterschrift, nicht den eigentlichen Inhalt der Urkunde. Sie belehrt daher, anders als bei Beurkundungen, nicht über die rechtliche Bedeutung des zu unterzeichnenden Dokuments.

Häufige Fälle, in denen eine Unterschriftsbeglaubigung benötigt wird:

  • Genehmigungserklärung (Erklärung, mit der ein Vertretener einen in Deutschland bereits unterzeichneten Vertrag im Nachhinein genehmigt),
  • Widerrufliche Vollmachten,
  • Handelsregistereintragungen,
  • Beantragung eines Führungszeugnisses,
  • Erklärung zur Ausschlagung einer Erbschaft sowie
  • Eröffnung eines Sperrkontos (im Rahmen von Visaanträgen)



 

 Die reguläre Gebühr für eine Unterschriftsbeglaubigung beträgt 20,00 EUR.


In bestimmten Fällen kann die Gebühr abhängig vom Wert des Rechtsgeschäfts sein, z.B. bei Vollmachten und Genehmigungserklärungen für den Erwerb oder Verkauf von Immobilien, Firmenanteilen o.ä. Liegt keine sogenannte Wertgebühr vor, wird für die Beglaubigung der Unterschrift die Grundgebühr berechnet.

Bitte beachten Sie, dass jegliche Gebühren bereits beim Termin und ausschließlich in ägyptischen Pfund in bar nach dem jeweils geltenden Umrechnungskurs der Zahlstelle der Botschaft Kairo zu entrichten sind. Die Zahlung in Euro oder per Kreditkarte ist leider nicht möglich.



Beglaubigung einer Ablichtung oder Abschrift (Kopie)

Bei der Beglaubigung einer Abschrift oder Ablichtung wird die Übereinstimmung der Kopie mit dem Original bestätigt. Es handelt sich hierbei nicht um eine Bestätigung der Echtheit des Originals.

Für die Beglaubigung Ihrer Kopie benötigen Sie ebenfalls einen Termin. Diesen können Sie entweder direkt bei der deutschen Botschaft Kairo oder beim externen Dienstleister TLScontact wahrnehmen.



 

Die Gebühr für die Beglaubigung einer Kopie richtet sich nach der Anzahl der Seiten und ob lateinische oder nicht-lateinische Schriftzeichen in dem Dokument enthalten sind:

Lateinische Schriftzeichen
Nicht-lateinische Schriftzeichen
Erste 10 Seiten
10,00 EUR
15,00 EUR
Jede weitere Seite
01,00 EUR
01,50 EUR


Die Gebühr muss bei Antragstellung bei der Botschaft bzw. TLScontact gezahlt werden. Bitte beachten Sie, dass die Gebühr bei der Botschaft ausschließlich in ägyptischen Pfund und bar gezahlt werden kann. Eine Zahlung in Euro oder per Kreditkarte ist in der Botschaft leider nicht möglich. Über die Zahlungsmodalitäten bei TLScontact entscheidet der externe Dienstleister. TLScontact erhebt für jede Beglaubigung eine zusätzliche Servicegebühr in Höhe von 5 €.

Weitere Informationen, die Sie interessieren könnten:


Für manche Kategorien von Visa, insbesondere für Visa zum Studium in Deutschland ist eine Voraussetzung die Einrichtung eines Sperrkontos mit Geld für die Lebenshaltung in Deutschland.

Sofern eine Bank weiterhin einen schriftlichen Antrag für die Kontoeröffnung benötigt, kann Ihre Unterschrift unter dem Antrag beglaubigt werden.


Auch wenn Sie sich in Ägypten aufhalten können Sie ein deutsches Führungszeugnis direkt beim Bundesamt für Justiz beantragen.

Wenn Sie einen neuen elektronischen Personalausweis oder elektronischen Aufenthaltstitel und ein passendes Kartenlesegerät besitzen, können sie das Führungszeugnis direkt über das Online-Portal des Bundesjustizamtes stellen. In diesem Fall sind keine Dienstleistungen der Botschaft für den Antrag nötig.

Alternativ können Sie den Antrag persönlich oder per Post stellen. In diesem Fall muss Ihre Unterschrift unter dem Antrag beglaubigt werden.












nach oben