Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Kultur- und Wissenschaftsorganisationen in Ägypten

11.07.2019 - Artikel

Auf dieser Seite haben wir für Sie die in Kairo tätigen Kultur- und Wissenschaftsorganisationen sowie Universitäten zusammengestellt.




Goethe Institut
Goethe Institut© Goethe Institut

Das Goethe‑Institut ist das weltweit tätige Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland. In Ägypten ist es seit 1958 aktiv, mit zwei Instituten an den Standorten Kairo und Alexandria. Neben vielfältigen Aktivitäten zur Förderung der deutschen Sprache gestalten die Goethe-Institute gemeinsam mit ihren ägyptischen Partnern Kulturprojekte, die neue Perspektiven für die deutsch-ägyptische Zusammenarbeit ermöglichen.

https://www.goethe.de/ins/eg/de/index.html



Robert Bosch Stiftung
Robert Bosch Stiftung© Robert Bosch Stiftung
Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Deutschland führen als Robert Bosch Kulturmanager Kulturveranstaltungen in den Bereichen Film, Literatur, Musik, Bildende Kunst, Tanz und Theater im Nildelta, südlich von Kairo und in Oberägypten durch. Durch die Projekte der Robert Bosch Kulturmanager wird der deutsch-ägyptische Dialog und die Vermittlung eines modernen Deutschlandbildes jenseits der städtischen Zentren gefördert.

http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/10475.asp


Tahrir Lounge
Tahrir Lounge© Tahrir Lounge

 Die „Tahrir Lounge“ ist ein Ort des Lernens und der Begegnung. Sie bietet jungen Menschen eine Plattform, ihre Talente und kreativen Potenziale zu entdecken, und fördert sie mit einem Angebot vielfältiger Veranstaltungen. Die „Tahrir Lounge“ wird vom Goethe-Institut und der Deutschen Botschaft in Kairo gemeinsam gefördert.

http://tahrirlounge.net/


Deutsches Archäologisches Institut
Deutsches Archäologisches Institut© Deutsches Archäologisches Institut

In Kooperation mit der ägyptischen Antikenministerium und internationalen Partnern erforschen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DAI Kairo alle Epochen Ägyptens von der Vorgeschichte bis zur Moderne. Das DAI ist mit zahlreichen Grabungsprojekten in Ägypten aktiv, veranstaltet regelmäßig öffentliche Vorträge, vergibt Stipendien und unterstützt die Qualifikation ägyptischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

https://www.dainst.org/en/dai/meldungen


DAAD
DAAD© DAAD

Der DAAD ist die größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. 1960 eröffnete er sein Büro in Kairo, als damals zweites Auslandsbüro weltweit. Der DAAD zeichnet sich durch seine vielseitigen Stipendienprogramme in allen Fachbereichen aus. Jährlich fördert der DAAD rund 1500 ägyptische sowie 400 deutsche Studierende und Wissenschaftler für Studien- und Forschungsaufenthalte im Partnerland. Daneben bietet er Seminare u.a. zu methodischen Fähigkeiten an und unterhält zahlreiche Kooperationen zwischen deutschen und ägyptischen Universitäten.         

 https://www.daad.eg/de/

Fraunhofer Gesellschaft
Fraunhofer Gesellschaft© Fraunhofer Gesellschaft

 Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt anwendungsorientierte Forschung zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft in 69 Instituten und Forschungseinrichtungen in ganz Deutschland. Durch internationale Niederlassungen sorgt sie für Kontakt zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen und engagiert sich durch Auftragsforschung, wissenschaftliche Zusammenarbeit sowie„Capacity Building“. Ägypten ist ein Schwerpunktland der Fraunhofer-Aktivitäten in Afrika.

https://www.fraunhofer.de/

Alexander von Humboldt Stiftung
Alexander von Humboldt Stiftung© Alexander von Humboldt Stiftung

 Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt jährlich über 700 Forschungsstipendien und Forschungspreise, mit denen Wissenschaftler aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um ein selbst gewähltes Forschungsprojekt mit einem Gastgeber und Kooperationspartner durchzuführen. Dem Netzwerk der Humboldt-Stiftung gehören über 26.000 Wissenschaftler aller Disziplinen aus über 130 Ländern an - unter ihnen 50 Nobelpreisträger.

https://www.humboldt-foundation.de/


Orient Institut Beirut
Orient Institut Beirut© Orient Institut Beirut

 Das OIB betreibt und fördert durch Projekte und Stipendien Forschung in den Geistes- und Sozialwissenschaften mit Bezug auf die arabische Welt und den weiteren Mittleren Osten. In Kairo organisiert das Büro des OIB seit 2010 Veranstaltungsreihen, unterstützt Forschungsvorhaben und setzt sich im Rahmen des „Dialogs mit der islamischen Welt“ für Verständigung und Annäherung ein.

http://www.orient-institut.org/



Deutsche Universitäten in Ägypten

Die Technische Universität München, die Philipps-Universität Marburg und die Freie Universität Berlin zählen zu den forschungsstärksten Universitäten in Deutschland und unterhalten Büros in Kairo zur Anbahnung von Forschungskooperationen zur Förderung des Austauschs von Studierenden und Doktoranden.


TUM
TUM© Technische Universität München

https://www.international.tum.de/en/cairo


Philipps Universität Marburg
Philipps Universität Marburg© Philipps Universität Marburg

https://www.uni-marburg.de/de/international/profil/hochschul-kooperationen/buero-kairo

Freie Universität Berlin
Freie Universität Berlin© Freie Universität Berlin

http://www.fu-berlin.de/sites/cairo/index.html

Technische Universität Berlin Campus El Gouna
Technische Universität Berlin Campus El Gouna© Technische Universität Berlin Campus El Gouna

Seit 2012 befindet sich in El Gouna am Roten Meer ein Satellitencampus der Technischen Universität Berlin. Dort können deutsche Studienabschlüsse in mittlerweile fünf weiterbildenden Masterstudiengängen „Energy Engineering“, „Urban Development“, „Water Engineering“, „IT for Energy“ und „Business Engineering“  erworben werden.

http://www.campus-elgouna.tu-berlin.de/home/


GUC
GUC© German University Cairo

 Die GUC folgte dem Modell der deutschen technischen Universitäten und ist mit derzeit rund 12.000 immatrikulierten Studenten das größte von Deutschland geförderte transnationale Bildungsprojekt. Die GUC nahm 2003 ihren Betrieb auf. Inzwischen bietet die Universität über 70 Bachelor-, Master- und PhD-Abschlüsse in den Bereichen Ingenieurwesen, Pharmazie und Biotechnologie, Business Management, Angewandte Wissenschaften sowie neuerdings auch Rechtswissenschaften an.


http://www.guc.edu.eg/




 




nach oben