Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Erneuerbare Energien

07.02.2018 - Artikel

Für Solarenergie und Windkraft bietet Ägypten riesige Möglichkeiten. Weil der Energiehunger Ägyptens stetig wächst, verfolgt die ägyptische Regierung ehrgeizige Ziele zum Ausbau der erneuerbaren Energien.

Bis 2022 soll ihr Anteil am Energiemix auf 20 Prozent gesteigert werden. Gleichzeitig hat sie beschlossen, die Energiesubventionen sozialverträglich abzubauen, private Akteure im Markt zuzulassen und Marktverzerrungen aufzuheben. Bislang fehlen durch die niedrigen Tarife in der Industrie und bei Privathaushalten Anreize zum Energiesparen.

Ein Teil des Zafarana-Windparks, direkt hinter der Küstenstraße am roten Meer
Windräder in einem Windpark bei Sonnenaufgang, im Oktober 2011, Ägypten© WZ - Deutsche Botschaft

 Die Bundesregierung unterstützt den Ausbau von erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz durch Beratung bei einer ägyptischen „Energiewende“. Der gemeinsame energiepolitische Dialog findet im Rahmen des „Joint Committee on Renewable Energy, Energy Efficiency, and Environmental Protection“ (JCEE) statt. So konnte unter anderem ein Einspeisetarif für private Solar- und Windanlagen verabschiedet werden. Außerdem hat Deutschland finanziell und durch Beratung dabei unterstützt, ein regionales Zentrum als Think Tank für erneuerbare Energien aufzubauen (RCREEE).

Gleichzeitig finanziert Deutschland Investitionen in erneuerbare Energien, zum Beispiel die ersten Windparks Ägyptens in Zafarana und Golf of el-Zayet an der Küste des Roten Meeres. Der geplante Windpark „Golf of Suez“ wird der größte Windpark Afrikas werden. Auch unterstützt Deutschland die Rehabilitierung der in die Jahre gekommenen Generatoren des Assuan-Hochdamms und wird sich in der Förderung der Photovoltaik-Technologie engagieren. Wichtig ist dabei neben der Energieproduktion auch der Aspekt der Energieeffizienz: Deutschland stellt günstige Mittel zur Verfügung, um die vorhandene Energie effizienter zu nutzen. Das laufende Portfolio im Energiebereich hat ein Volumen von rund 450 Millionen Euro, zum großen Teil in Form von verbilligten Krediten.

Weitere Informationen

nach oben